INDUTEC MS Koaxialsprühköpfe – Dichtungsmaterialien

Dichtungsmaterial
 
Basis Elastomer
 
Verwendungs- und Einsatzbereich
Besonderheiten
Standardmäßig bestehen alle Dichtungen, die
mit dem Medium in Berührung kommen, aus Fluor-Kautschuk FPM (Handelsname Viton).
Fluorkautschuk
Viton
FKM
Mineralöle und Fette, aliphatische, aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe, Benzin, Super-Benzin, Dieselkraftstoffe, schwerentflammbare Flüssigkeiten auf Phosphat-Ester-Basis, Säuren, Laugen, Silikonöle und Fette.
Hochvakuumgeeignet!

Verwendung anderer Medien

Für die Verwendung vieler anderer Medien mit dem NDUTEC® MS Minimal-Mengen-Kühl-Schmier-System können anstelle der Viton- Dichtungen eine Reihe von anderen Dichtungs­materialien verwendet werden. So stehen für beinahe jeden Anwendungsfall geeignete Dichtungen zur Verfügung.

Ethylen-Propylen-
Dien-Kautschuk
EPDM
Peroxid-vernetzt, Heißwasser, Dampf, Bremsflüssigkeiten, Waschmittel, Alkohole, Ketone, KFZ-Kühlwasser, schwerentflammbare Flüssigkeiten auf Phosphorsäure-Ester-Basis, organische und anorganische Säuren und Basen.
Nicht mineralölbeständig!
Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
NBR
Standard-Werkstoff für Hydraulik und Pneumatik.
Druckflüssigkeiten auf Mineralölbasis, tierische und pflanzliche Öle und Fette, schwerentflammbare Flüssigkeiten (HFA, HFB, HFC), aliphatische Kohlenwasserstoffe (Propan, Butan, Benzin).
Silikonöle und -fette, Wasser bis +80°C, Bio-Öle aus synthetischen Ester und Pflanzenöle.
Perfluorelastomer
ISOLAST
FFKM
Besitzt die breiteste verfügbare Chemikalienbeständigkeit und ist daher für praktisch alle Anwendungen in der chemischen Prozesstechnik im Temperaturbereich zwischen -25°C bis +240°C einsetzbar. Ausgezeichnete Beständigkeit gegen über fast allen anorganischen und organischen Säuren, Ketonen, Estern, Lösungsmitteln, Aminen, Heißwasser/Dampf sowie Ethylen- und
Propylenoxid.
 
© 2010-2017 by MENZEL METALLCHEMIE GmbH   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB
Deutsch   |   English   |   Française